im Hunsrück

Wandern

Wandern

Wandern

Termine

Alle Termine des 1. Halbjahres 2021 als PDF (116 kb) zum Download: » Termin-Übersicht

Sonntag, 25. Juli 2021, 13:00 Uhr

Rundwanderung Hunsrück

beim Stöbern im Antiquariat Gerlach in Sonnschied ist mir ein fast 50 Jahre alter Wanderführer mit dem Titel ?Rundwanderungen Hunsrück? in die Finger gefallen. Tolle Wanderungen werden darin beschrieben und eine davon führt von Rhaunen zur Schmidtburg und über Woppenroth zurück. Die Wanderung ist ca. 14 km lang und dauert 4,5 Stunden.

Diese Tour werde ich am Sonntag erwandern und lade herzlich ein mitzukommen.

Treffpunkt ist am Sportplatz in Bundenbach, am Sonntag, den 25. Juli 2021 um 13.00 Uhr.


Ich bitte um Anmeldung; es wird ein Unkostenbeitrag von 12,00 ?/Teilnehmer erhoben.

Samstag, 14. August 2021, 10:00 Uhr

Einfach Mal raus

Outdoorwochenende für Mutter oder Vater und Kind mit ganz viel Erlebnis und viel Zeit.
Die Übernachtung erfolgt in Kothen im Hahnenbachtal.
Samstag morgens um 10.00 Uhr treffen wir uns am Schinderhannesbrunnen und bringen die Ausrüstung zum Lagerplatz. Die gemeinsamen Aktivitäten in der Natur bieten vielfältige Möglichkeiten die Eltern-Kind-Beziehung zu intensivieren und viele postive Erinnerungen zu schaffen.
Kosten pro Team: 150,00 ?

Samstag, 21. August 2021, 10:00 Uhr

Der Schinderhannespfad

Der Schinderhannespfad führt 40 km lang von Kastellaun nach Gemünden quer durch den Hunsrück. Viel gibt es zu entdecken und viele Geschichten zu erleben.
Die Strecke wird geteilt und die Übernachtung erfolgt im Hotel "Bergschlösschen" in Simmern.

Samstag, 28. August 2021, 10:00 Uhr

Goldsuche im Hunsrück

Willkommen im Goldsuchecamp im Hahnenbachtal. Goldsuchen wie die Profis mit Sieb und Pfanne im Bach.

Samstag, 04. September 2021, 10:00 Uhr

20 km Tour

20 km rund um Bundenbach zur Einstimmung auf den Jakobsweg.

Donnerstag, 09. September 2021, 10:00 Uhr

Jakobsweg von Astorga bis Santiago

Vom 09. - 23. September pilgern wir auf dem Camino Frances 330 km von Astorga bis Santiago. Die Übernachtung erfolgt in Hoels und Pensionen und einmal auch in einer Pilgerherberge. Am Ende stehen 2 Tage für die Erkundung von Santiago und den Besuch vom Ende der Welt, Finis Terra, zur Verfügung. Das Gepäck wird transportiert. Die Kosten betragen 1500,00 ? incl. Flug, Transfer, Übernachtung und Verplfegung in Santigo.

Samstag, 02. Oktober 2021, 10:00 Uhr

Durch den Nationalpark

Einmal quer durch den Nationalpark
Start ist an der Wildenburg bei Kempfeld. Nach der ersten Tagesetappe übernachten wir im Hotel Steuer in Allenbach. Am zweiten Tag erreichen wir das südwestliche Ende des NLP und besuchen den Otzenhausener Ringwall mit fachkundiger Führung.
Unkostenbeitrag 139,00 Euro/Teilnehmer incl. Übernachtung, Verpflegung und Eintrittsgeldern

Mittwoch, 06. Oktober 2021, 10:00 Uhr

Trekkingabenteuer Soonwaldsteig

Der Soonwaldsteig bietet auf 85 km Wildnis, Stille und Kraftquelle in einem ? Wandern im Einklang mit der Natur und mit sich selbst.
So wird der Soonwaldsteig auf www.soonwaldsteig.de beworben. Große Waldflächen, beeindruckende Aussichten und mächtige Quarzitfelsen prägen die Einmaligkeit der Landschaft in Lützelsoon und Soonwald.

Wir erwandern den 85 km langen Steig in 4 Etappen vom 06.-09. Oktiber. Die Übernachtung erfolgt in Hotels und Pensionen am Weg.

Kosten incl. Übernachtung, Frühstück, Lunchpaket und Abendessen, Personen- und Gepäcktransfer 429,00 ?/Person im DZ


Samstag, 16. Oktober 2021, 10:00 Uhr

Den Nahesteig entdecken

Zur Entdeckung der Region der oberen Nahe wurde der Nahesteig eingerichtet. Auf 35,8 km Länge führt er vorbei an beeindruckenden Felsformationen, hinab zum Fluß und auf aussichtsreiche Höhen.
In verschiedenen Abschnitten ist es eine mittelschwere, an einigen Stellen eine anspruchsvolle Tour. Die noch junge Nahe hat an ihrem Oberlauf eine beeindruckende Landschaft hervor gebracht. Tief in den Fels hat sie sich ihr Bett gegraben, steil aufragende Felswände und sanfte Uferpassagen wechseln ab. An einigen Stellen helfen Seile beim Auf- und Abstieg.

Herzlich lade ich zur Erwanderung des Nahesteigs ein. Entdecken wir gemeinsam einmalige Ausblicke, idyllische Rastplätze und Millionen Jahre alte geologische Formationen auf unserem Weg von Neubrücke nach Idar-Oberstein. Unterwegs gibt es viel zu erfahren über die Burgen entlang des Weges, die Wege und Dörfer und natürlich über das Birkenfelder Land.
Kosten: 139,00 ?/Person im Doppelzimmer
Incl. ÜF, Abendessen, Lunchpakete, Transfer und Wanderführung.

Weitere Informationen über den Steig gibt es hier: www.youtube.com/watch?v=ucRwab5uzIo

Samstag, 23. Oktober 2021, 11:00 Uhr

Ganztagestour: Auf der Spur der Burgmannen

Burgmannen nannten sich die Ritter, die über das ganze Mittelalter hinweg auf der Schmidtburg lebten. Heute machen wir uns auf deren Spuren auf dem Weg zum Schmidtburger Hof nach Weiler zu finden.
Streckenlänge ca. 20 km, Dauer ca. 6 Std. .

Sonntag, 24. Oktober 2021, 18:00 Uhr

Wanderwoche im Nationalpark

Den Nationalpark entdecken

Standortwanderwoche im Herzen des Nationalparks Hunsrück-Hochwald

Das Hotel Steuer in Allenbach, einem historischen Ort mitten im Nationalpark, ist Ausgangspunkt für die geführten Wandertouren, bei denen wir auf schmalen Pfaden die Geheimnisse des Nationalparks entdecken. Alle Wanderungen sind ca. 12 - 15 km lang und leicht bis mittelschwer.
An allen Tagen gibt es ein Alternativprogramm für nicht wandernde Begleitung.

Treffpunkt ist am Sonntag Abend im Hotel Steuer. Ich informiere über die geplanten Strecken und deren interessanteste Highlights.
Nach ausgiebigem Frühstück geht es am Montag über den Ringkopf, die Kirschweiler Festung und die Rosselhalden zur Wildenburg. Ein weiter Blick ins Umland, über vielfältige geologische Formationen, Wälder und Täler lässt uns ahnen, warum hier bereits vor über 2000 Jahren die Kelten siedelten.
Am Dienstag nehmen wir die Traumschleife "Zwischen den Wäldern" unter die Füße.
Das viel beworbene "Waldbaden" kann hier ausgiebig erfahren werden.
Der Mittwoch führt uns über den Saar-Hunsrück-Steig bis zum Erbeskopf. Die Daueraustellung im Hunsrückhaus bietet interessante Informationen zu den verschiedenen Lebensräumen im Nationalpark und ihrer Entwicklung seit dessen Gründung.
Bei der abwechslungsreichen "Börfinker Ochsentour" am Donnerstag bildet der Ochsenbruch, ein unter Naturschutz stehendes Moorgebiet mit ganz besonderer Fauna und Flora den Höhepunkt.
Am Freitag nach dem Frühstück erfolgt die Abreise aus dem Hunsrück.


Inhalte:
- 4 geführte Wanderungen, z.T. auf prämierten Wanderwegen
- an allen Tagen Begleitung durch einen zertifizierten Nationalparkführer
- 5 x Abendessen mit regionalen Produkten
- 5 x Übernachtung
- 5 x reichhaltiges Frühstück vom Buffet
- 5 x Lunchpaket für alle Tagestouren
- Alle Transfers
Termin ist von Donnerstag, den 11.bis Dienstag, den 16. Februar 2021

Kosten pro Person im Doppelzimmer: 539,00 Euro Einzelzimmer auf Anfrage

Sonntag, 31. Oktober 2021, 16:00 Uhr

Fackelwanderung an Samhain

Was als Halloween bekannt ist, hat einen keltischen Ursprung!
Das keltische Jahr begann in der Nacht zum 1. November mit dem Fest Samhain.
Der Sommer wurde mit einem Feuer verabschiedet und das dunkle Halbjahr begrüßt.
Die Kelten waren der Überzeugung in dieser Nacht den Geistern und Elfen sowie den Übergängen zu Parallel- und Anderswelten besonders nah zu sein.
Bei einer besonderen Führung durch das Hahnebachtal werde ich die Ursprünge des Festes darstellen und die keltische Mythologie erläutern.
Die Führung beginnt um 16.00 Uhr; eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich. Es wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 19,00 Euro/Teilnehmer erhoben. Kinder bis 14 Jahre zahlen die Hälfte.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich am Lagerfeuer zu wärmen und Geschichten über die Kelten zu hören.
Weitere Auskunft unter www.wandern-im-hunsrueck.de und telefonisch unter 06544/9520.

Montag, 01. November 2021, 13:00 Uhr

Von Kelten und Räubern im Nationalpark

Sichtbare und verborgene Relikte rund um das Wildenburgmassiv entdecken und viele Geschichten von Kelten und Räubern erleben.

Teilnehmerbeitrag 12,00 ?/Teilnehmer

Sonntag, 07. November 2021, 18:00 Uhr

Herbst im Hunsrück - Wandern und Genießen

Geführte Wanderungen und kulinarische Leckerbissen. Urlaub in der Region vom 07. bis 11. November.
Wanderwoche im Hunsrückherbst mit vier geführten Wandertouren auf dem Saat-Hunsrück-Steig, der Hahnenbachtaltour und dem Soonwaldsteig. Gastgeber ist das Hotel Forellenhof in Rudolfshaus.


www.hotel-forellenhof.de

Samstag, 04. Dezember 2021, 16:00 Uhr

Nikolauswanderung

Der zweite Advent und Nikolausabend. Die Vorbereitungszeit für Weihnachten beginnt.
Einer kurzen Wanderung schließt sich ein Lagerfeuer an. Mit Fackeln treten wir den Rückweg durch den winterlichen Wald an.

Samstag, 18. Dezember 2021, 15:00 Uhr

Alles rund ums Feuer

Heute starten wir an der Wachholderheide in Woppenroth. Mit viel Geschichte und Geschichten gehht es zu der sagenumwobenen Hellkirch. Nach Einbruch der Dunkelheit wandern wir mit Fackeln durch den dunklen Wald. Die Tour ist ca. 6 km lang und für Kinder geeignet. Es wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 12,00 Euro erhoben. Kinder bis 14 Jahre sind frei.

Donnerstag, 30. Dezember 2021, 15:00 Uhr

Rauhnächte und Jahreswechsel

Die 12 Rauhnächte zwischen Weihnachten und Drei-Königs-Tag sind eine ganz besondere Zeit. Viele Geschichten und Rituale ranken um diese Tage. Bei einer Wanderung zum Jahresabschluss mit viel Geschichte und Geschichten gibt es viel zu erfahren. Am Ende der Tour wartet ein gemütliches Lagerfeuer mit Speisen und warmen Getränken.
Mit Fackeln geht es dann zurück.
Es wird ein Unkostenbeitrag von 19,00 Euro/ Teilnehmer erhoben; Kinder zahlen die Hälfte.
Speisen und Getränke werden separat berechnet.
Eine Anmeldung ist erforderlich.

Montag, 04. April 2022, 10:00 Uhr

Wandern an der Amalfiküste

Die Wanderungen zeigen die Vielfalt der Amalfi-Küste.
Landschaftlich unterschiedlich decken sie zudem die verschiedenen Küstenregionen ab.
Auch wenn das Streckenprofil oftmals eine Route eher leicht erscheinen lässt, ist der
Schwierigkeitsgrad dieser Wanderung durch immer wiederkehrendes steiniges und
unregelmäßiges Gelände, viele und alte Treppenstufen ? typisch für diese Region -
zumindest als mittel einzustufen. Wanderstöcke empfohlen.
Die Termine auf der Seite werden zeitnah aktualisiert.