im Hunsrück

Wandern

Wandern

Wandern

Termine

Alle Termine des 2. Halbjahres 2019 als PDF (108 kb) zum Download: » Termin-Übersicht

Dienstag, 10. September 2019, 10:00 Uhr

Wandern und Genießen

Wandern im Hunsrück und Genießen im Forellenhof. Wanderwoche mit geführten Wandertouren auf den schönsten Strecken entlang des Saar-Hunsrück-Steigs.

Sonntag, 15. September 2019, 11:00 Uhr

Die Hahnenbachtaltour

Geführte Wanderung auf Deutschlands schönstem Wanderweg 2012, der Traumschleife Hahnenbachtaltour, mit gemütlichem Ausklang am Besucherbergwerk.
Start der Wanderung ist am Schinderhannesbrunnen bei Bundenbach. Dort tränkte dieser berüchtigte Räuber bereits vor über 200 Jahren seine Pferde. Wir folgen dem Philosophenpfad und gelangen zu den Relikten des Erzabbaus im Tal. Vorbei am Hotel Forellenhof erreichen wir die Schmidtburg, die die Emichonen hoch über dem Tal errichten ließen.

Dienstag, 01. Oktober 2019, 10:00 Uhr

Können Felsen wachsen - Kinderferienprogramm

Eine geologische Exkursion über und unter Tage für Kids gibt Einblicke die Entstehungsgeschichte der Erde.
Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Mittwoch, 02. Oktober 2019, 10:00 Uhr

Suche nach dem Schatz des Schinderhannes

Heute beschäftigen wir uns mit den Räubern, die vor 200 Jahren unsere Gegend unsicher machten. Es war eine Zeit, geprägt von Unsicherheit und Kriegswirren, in der die Räuberbanden groß wurden.
Während der Wandertour ist die Suche nach dem Schatz des Schinderhannes unsere Herausforderung.

Freitag, 04. Oktober 2019, 10:00 Uhr

Goldrausch im Hahnenbachtal

Gold in den Hunsrückbächen. Wir machen uns auf die Suche mit einem Profi. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Sonntag, 20. Oktober 2019, 11:00 Uhr

Die Hahnenbachtaltour

Geführte Wanderung auf Deutschlands schönstem Wanderweg 2012, der Traumschleife Hahnenbachtaltour, mit gemütlichem Ausklang am Besucherbergwerk.
Start der Wanderung ist am Schinderhannesbrunnen bei Bundenbach. Dort tränkte dieser berüchtigte Räuber bereits vor über 200 Jahren seine Pferde. Wir folgen dem Philosophenpfad und gelangen zu den Relikten des Erzabbaus im Tal. Vorbei am Hotel Forellenhof erreichen wir die Schmidtburg, die die Emichonen hoch über dem Tal errichten ließen.

Donnerstag, 31. Oktober 2019, 16:00 Uhr

Samhain Fest auf der Keltensiedlung

Was als Halloween bekannt ist, hat einen keltischen Ursprung!
Das keltische Jahr begann in der Nacht zum 1. November mit dem Fest Samhain.
Der Sommer wurde mit einem Feuer verabschiedet und das dunkle Halbjahr begrüßt.
Die Kelten waren der Überzeugung in dieser Nacht den Geistern und Elfen sowie den Übergängen zu Parallel- und Anderswelten besonders nah zu sein.
Bei einer besonderen Führung über die rekonstruierte keltische Höhensiedlung ?Altburg? bei Bundenbach werde ich die Ursprünge des Festes darstellen und die keltische Mythologie erläutern.
Die Führung beginnt am Mittwoch, dem 31. Oktober 2019 um 16.00 Uhr innerhalb der keltischen Burganlage.
Es wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 10,00 ?/Teilnehmer erhoben. Kinder bis 14 Jahre sind frei.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit sich am Lagerfeuer zu wärmen und Geschichten über die Kelten zu hören.
Weitere Auskunft unter www.wandern-im-hunsrueck.de und telefonisch unter 06544/9520.

Samstag, 09. November 2019, 11:00 Uhr

Auf der Spur der Burgmannen

Von der Schmidtburg im Hahnenbachtal zum Schmidtburger Hof in Weiler, vorbei an Schloss Dhaun mit viel Geschichten und Geschichte rund um die Burgmannen, die Schmidtburger Fehde und den Alltag im Mittelalter.
Am Abend ist ein gemeinsames Rittermahl vorgesehen.
Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Samstag, 16. November 2019, 14:00 Uhr

Von Kelten und Räubern im Nationalpark

Geschichten und Geschichte von Kelten und Räubern rund um die Wildenburg im Nationalpark Hunsrück-Hochwald.
Die Tour führt zu den Relikten der keltischen Burg und zu den Tatorten der Hunsrücker Räuber.

Sonntag, 17. November 2019, 10:00 Uhr

Die Hahnenbachtaltour

Geführte Wanderung auf Deutschlands schönstem Wanderweg 2012, der Traumschleife Hahnenbachtaltour, mit gemütlichem Ausklang am Besucherbergwerk.
Start der Wanderung ist am Schinderhannesbrunnen bei Bundenbach. Dort tränkte dieser berüchtigte Räuber bereits vor über 200 Jahren seine Pferde. Wir folgen dem Philosophenpfad und gelangen zu den Relikten des Erzabbaus im Tal. Vorbei am Hotel Forellenhof erreichen wir die Schmidtburg, die die Emichonen hoch über dem Tal errichten ließen.

Sonntag, 15. Dezember 2019, 10:00 Uhr

Die Hahnenbachtaltour

Geführte Wanderung auf Deutschlands schönstem Wanderweg 2012, der Traumschleife Hahnenbachtaltour, mit gemütlichem Ausklang am Besucherbergwerk.
Start der Wanderung ist am Schinderhannesbrunnen bei Bundenbach. Dort tränkte dieser berüchtigte Räuber bereits vor über 200 Jahren seine Pferde. Wir folgen dem Philosophenpfad und gelangen zu den Relikten des Erzabbaus im Tal. Vorbei am Hotel Forellenhof erreichen wir die Schmidtburg, die die Emichonen hoch über dem Tal errichten ließen.

Montag, 30. Dezember 2019, 15:00 Uhr

letzte Einfahrt 2019

Bei einer fachkundigen Führung unter Tage wird der Bundenbacher Bergmann zu Wort kommen und Geschichten präsentieren, die vielleicht genau dort geschehen sind, als das Bergwerk noch in Betrieb war. Ein weiteres Highlight wird der Besuch der keltischen Höhensiedlung in der Dämmerung sein. Hierbei tauchen wir in die Welt des Glaubens und der Mythologie der Kelten ein. Zum Abschluss ist ein Abendessen und der Ausklang des Jahres am Kaminfeuer mit guten Gesprächen und Geschichten vorgesehen.

Es ist folgendes Programm geplant:

15.00 Uhr: Die Bergmannsschänke ist geöffnet
15.15 Uhr: Einfahrt in das Besucherbergwerk
16.15 Uhr: Wanderung zur Keltensiedlung, zurück im Fackelschein
18.30 Uhr: Abendessen aus dem Suppentopf

Für die Teilnahme an den Führungen wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 14,50/ Teilnehmer erhoben. Darin sind die Eintrittsgelder und die Führung enthalten. Speisen und Getränke werden separat berechnet.
Eine Anmeldung ist erforderlich.