im Hunsrück

Wandern

Wandern

Wandern

Willkommen im Hunsrück,
  Willkommen in Bundenbach

Am Ende des Wanderweges nicht nur zu wissen, wie viel Kilometer es heute waren, sondern vielleicht erfahren zu haben, wer auf dem Weg schon unterwegs war und welche Geschichten sich dort abgespielt haben. Wandern ganz anders erleben.

Auf vielen Seiten wird das Wanderparadies Hunsrück mit seiner einmaligen Vielfalt und seinen erlebnisreichen Strecken beschrieben. Die Möglichkeiten für den Wanderer sind hier nahezu unbegrenzt.

Das vielfältige Angebot möchte ich erweitern und biete geführte Wanderungen an.

Ich glaube, wandern hat auch etwas Philosophisches: sich auf den Weg machen, neues entdecken, aufbrechen.

Ich war in 2010 auf dem Jakobsweg in Nordspanien und habe dort viel gelernt. Man muss aber nicht nach Spanien, denn bewusst wandern kann man auch hier.

Und nun: Lassen Sie uns aufbrechen.

Nächste Wanderung:

Samstag, 30. Dezember 2017, 15:00 Uhr

letzte Einfahrt 2017

Bei einer fachkundigen Führung unter Tage wird der Bundenbacher Bergmann zu Wort kommen und Geschichten präsentieren, die vielleicht genau dort geschehen sind, als das Bergwerk noch in Betrieb war. Ein weiteres Highlight wird der Besuch der keltischen Höhensiedlung in der Dämmerung sein. Hierbei tauchen wir in die Welt des Glaubens und der Mythologie der Kelten ein. Zum Abschluss ist ein Abendessen und der Ausklang des Jahres am Kaminfeuer mit guten Gesprächen und Geschichten vorgesehen.

Es ist folgendes Programm geplant:

15.00 Uhr: Die Bergmannsschänke ist geöffnet
15.30 Uhr: Aufbruch zur rekonstruierten keltischen Höhensiedlung, zurück geht es im Fackelschein
17.00 Uhr: Einfahrt in das Besucherbergwerk
18.30 Uhr: Abendessen aus dem Suppentopf

Für die Teilnahme an den Führungen wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 6,50 ?/Führung und Teilnehmer erhoben. Fackeln, Speisen und Getränke werden separat berechnet.
Ich bitte, wenn möglich um Anmeldung.